KKO-Aufsichtsrat bittet um Geduld und Vertrauen

Der Krankenhausbetrieb geht wie gewohnt weiter, sagt Wilhelm Hausmann. Er ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des KKO und CDU-Parteichef. Er zeigt sich optimistisch, dass das KKO wieder auf die Beine kommt. Das bestätige auch das Gericht mit seiner Entscheidung, eine Insolvenz in Eigenverwaltung zu genehmigen, so Hausmann weiter.

© benicoma - stock.adobe.com

Es sei also genug Substanz da, um wieder auf die Beine zu kommen. Er räumt allerdings auch ein, dass es interne Fehler gegeben hat. Das liege unter anderem daran, dass Krankenhäuser mit immer mehr Anforderungen überschüttet würden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo