Kriminelle Energie

Die Polizei Oberhausen hat einen Internetbetrüger geschnappt. Der junge Mann soll in mindestens 20 Fällen online Sachen bestellt, aber nicht dafür bezahlt haben. Dafür hat er offenbar Namen erfunden oder die seiner Nachbarn angegeben.

© ronstik - stock.adobe.com

Um Lieferungen an Packstationen abzuholen soll er außerdem Ausweispapiere gefälscht haben. Aufgeflogen ist er, weil ein Nachbar ein Paket mit seinem Namen im Hausflur entdeckte. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei bei dem 21-Jährigen jede Menge nicht bezahlte Ware, Listen zu fast allen Bestellungen und ausgespähte Personalien, Mailadressen, Passwörter und Zahlungsdaten. Der Oberhausener hat bei seiner Vernehmung gestanden. Er soll einen Schaden von mindestens 7.000 Euro verursacht haben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo