Lebenslange Haft für Autorennen-Fahrer

Ein 22-jähriger Raser aus Duisburg ist heute vom Landgericht Kleve wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hatte am Ostermontag vergangenen Jahres bei einem illegalen Autorennen in Moers eine Frau totgefahren.

©

Die 43-Jährige war in ihrem Kleinwagen unterwegs, als der Mercedesfahrer sie rammte. Sie starb anschließend im Krankenhaus. Das Landgericht sah die Tat ganz klar als Mord an. Der zweite Fahrer, der an dem Autorennen beteiligt war, wurde zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo