LKA warnt vor neuen Corona-Betrugsmaschen

Kriminelle nutzen gerade vermehrt die Angst vor dem Coronavirus für sich aus. Die letzten Tage haben sich immer wieder Trickbetrüger als Ärzte oder Mitarbeiter von Gesundheitsämtern ausgegeben, sagt das Landeskriminalamt. Sie geben an, dass sie Abstriche für Corona-Tests machen oder Bargeld desinfizieren wollen.

Das sind aber nur Maschen, mit denen die Betrüger versuchen, in die Wohnungen zu kommen. Dort können sie ihre Opfer ablenken und ihnen dann Geld, Schmuck und andere Wertgegenstände klauen. Deswegen warnt das LKA noch einmal davor, Fremde reinzulassen. Im Zweifel sollten Betroffene beim örtlichen Gesundheitsamt nachfragen oder die Polizei informieren. In Oberhausen hat es gerade erst heute Mittag wieder eine Welle mit Anrufen "falscher Polizisten" gegeben.

Hier gibt es weitere Hinweise zu Straftaten und wie man sich davor schützen kann: https://polizei.nrw/betrug-mit-dem-corona-virus

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo