Mahnwache gegen Altersarmut

Die umstrittene Gruppe "Fridays gegen Altersarmut" plant Freitag in einer Woche eine Mahnwache am Oberhausener Hauptbahnhof. Die Demo soll zwischen 17 und 19 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz laufen. Die Initiatoren wollen mit "leisem Protest" auf das Thema Altersarmut aufmerksam machen.

© Kerstin Bögeholz/FUNKE Foto Services

Der Staatsschutz der Polizei hat auf Nachfrage von Radio Oberhausen bestätigt, dass die Mahnwache angemeldet wurde. Nach jetzigem Kenntnisstand sei der Hintergrund unbedenklich. Kritiker wie das Portal "Volksverpetzer" sehen das anders. Sie machen darauf aufmerksam, dass es verschiedene Gruppen unter dem Titel "Fridays gegen Altersarmut" gibt. Diese seien teilweise von rechten Hetzern gegründet, bzw. unterwandert. Die Oberhausener Initiatoren weisen das zurück und betonen, dass sie unpolitisch sind.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo