Oberhausener verdienen wenig

NRW-weit gesehen, liegt Oberhausen beim Verdienst im unteren Drittel der Skala. Das hat das Statistische Landesamt rausgefunden. 2017 hatte jeder Oberhausener ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 18.578 Euro.

Noch weniger verdienen die Menschen unter anderem in Herne, Oer-Erkenschwick und am wenigsten in Gelsenkirchen. Untersucht haben die Statistiker das "verfügbare Einkommen". Gemeint ist damit die Summe, die privaten Haushalten nach abgezogenen Steuern und Sozialabgaben und nach dazugerechneten Sozialleistungen zur Verfügung steht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo