Schulwege: I-Dötzchen sollten spätestens jetzt üben

Darauf weisen Polizei und Verkehrswacht in Oberhausen hin. Heute in einer Woche wird es für rund 1800 I-Dötzchen ernst. Eltern sollten mit Ihnen den Schulweg üben - mindestens fünf bis zehn Mal. Wichtig sei es, das unter realistischen Bedingungen zu tun, sagt die Polizei.

© Kzenon - Fotolia

Geübt werden sollte deshalb morgens und mittags und zum Beispiel nicht am Wochenende, mit weniger Autoverkehr. Die Verkehrswacht appelliert an Eltern, ihre Kinder nicht mit dem Auto in die Schulen zu fahren. Zum einen lernen die Kinder so nichts über den Verkehr, zu anderen komme es beim Ein- und Aussteigen vor Schulen oft zu gefährlichen Situationen, sagte uns ein Sprecher.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo