Sportstättenkonzept fast abgearbeitet

Die Sportanlagen in Oberhausen modernisieren und auch ein paar alte schließen - das ist das Ziel des Sportstättenkonzepts der Stadt. 2007 hat sie es auf den Weg gebracht und im Laufe des nächsten Jahres will sie damit durch sein. Dafür laufen jetzt die letzten Projekte an.

© PhotographyByMK - Fotolia

An der Erlenstraße zum Beispiel sind ein neuer Kunstrasenplatz und ein Beach-Handballplatz entstanden. Jetzt gibt es noch neue Umkleiden, ein Gerätelager und einen Parkplatz. Am Ende hat die Stadt dafür knapp über zwei Millionen Euro ausgegeben. Als nächstes kommen noch die Sportanlagen Mellinghofer Straße, Dellwig und Buchenweg dran, außerdem das Gelände um die Hans-Jansen-Halle an der Mülheimer Straße.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo