Stadt macht Weg für Vapiano frei

Die Restaurant-Kette "Vapiano" darf sich in der Neuen Mitte niederlassen. Aus Sicht der Stadt Oberhausen spricht nichts dagegen. Sie hat jetzt die Baugenehmigung erteilt. Die Kette kann demnach an Centroallee unweit des neuen Holiday Inn-Express-Hotels bauen.

© Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Wann es soweit sein wird, ist aber noch völlig offen. Gegenüber Radio Oberhausen bestätigte Vapiano-Immobilien-Chef Werner Engels zwar, dass man weiter am Standort Oberhausen festhalte - man befinde sich jedoch nach wie vor in der Planungsphase". Einen konkreten Termin für eine Eröffnung zu nennen sei deshalb nicht möglich. Die Kette Vapiano hat schon seit Monaten mit roten Zahlen und steigenden Schulden zu kämpfen. Der einstmals aggressive Expansionskurs wurde deshalb gestoppt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo