Stadt prüft erneut Schokoticket

Um den Anspruch auf ein ermäßigtes Schokoticket für Schüler zu berechnen, wird unsere Stadt jeden einzelnen Fall noch einmal genau überprüfen. Das teilte das Rathaus mit. Das Problem: In der neuen Berechnungsmethode der Stadt, mit Googlemaps, werden Sicherheitsaspekte wie die Lage von Ampeln, Kreisverkehren und Zebrastreifen nicht berücksichtigt.

© Gerd Wallhorn/FUNKE Foto Services

Möglicherweise behalten im Anschluss doch noch einige Schüler mehr einen Anspruch auf Zuschüsse zum Ticket, weil ihre Schulwege nach der Überprüfung länger sind, als von der Stadt gedacht. Weil das alles zeitaufwändig ist, bleibt das Schokoticket für rund 700 Schüler in Oberhausen erst einmal zwei weitere Jahre ermäßigt. Ihnen wollte die Stadt den Zuschuss ursprünglich ab sofort streichen - das hatte aber großen Protest ausgelöst.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo