Stadt schränkt Publikumsverkehr ein - Coronafallzahlen steigen leicht

Wer bei der Stadt Oberhausen etwas erledigen muss, braucht ab sofort einen Termin. Der Krisenstab hat beschlossen, dass "der ungesteuerte Besuch in allen städtischen Bereichen mit Publikumsverkehr" eingestellt wird.

© Mara Tröger / Funke Fotoservices

Das geschehe sowohl um die Oberhausener, als auch die Mitarbeiter vor dem Virus zu schützen. Die Stadt müsse weiterhin handlungsfähig bleiben, heißt es.


Die Ansprechpartner mit Telefonnummern und Emailadressen findet ihr hier


Im Vergleich zu gestern gibt es leicht mehr mit Corona Infizierte und Menschen, die Zuhause bleiben müssen. Stand 17 Uhr sind zwölf Menschen mit CoVid19 infiziert, 156 Personen sind in häuslicher Quarantäne.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo