Neue Denkmäler für Oberhausen

Unsere Stadt ist jetzt um fünf Denkmäler reicher. Die Häuser bekommen die Denkmal-Plakette mit NRW-Landeswappen an die Fassade und müssen von ihren Eigentümern ab sofort bewahrt werden. Das gilt zum Beispiel für das gelbe Kontorhaus an der Gutenbergstraße, sagt die Stadt.

© Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Das fast 160 Jahre alte Haus hatte schon in den 1930er Jahren seine knallige Farbe. Auch das auffällige Hochhaus an der Friedrich-Karl-Straße steht jetzt unter Denkmalschutz, außerdem das Gebäude der Zahnarztpraxis gegenüber dem Bert-Brecht-Haus und zwei Wohngebäude auf der Elsa-Brändström-Straße. Ihre Eigentümer bekommen für notwendige Sanierungen extra Fördergelder, allerdings gelten für sie auch besondere Pflichten. Zum Beispiel gibt es genaue Vorgaben, wie saniert werden muss.

skyline